Allgemeine Geschäftsbedingungen für das Retreat "Life is a flow"

Mit diesen AGB legen wir einfache, faire und transparente Regeln für unser Retreat fest. Im Vordergrund steht unser Vertrauen in unsere Teilnehmer*innen und das Vertrauen unserer Teilnehmer*innen in uns. Zögere daher nicht, dich mit deinen Fragen oder Anliegen an uns zu wenden, auch und v.a., wenn sie abseits dieser AGB liegen oder darüber hinaus gehen. Wir werden versuchen, eine gute Lösung für alle zu finden!

1. Anmeldung

Die verbindliche Anmeldung erfolgt in Schriftform per E-Mail. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Du erhältst eine digitale Bestätigung Deiner Anmeldung per E-Mail. Wir benachrichtigen Dich, falls wir Deine Anmeldung nicht mehr berücksichtigen können oder bei Änderungen, die Deine Anmeldung betreffen. Mit der Anmeldebestätigung per E-Mail kommt das Vertragsverhältnis rechtswirksam zustande. Damit wird dein Platz fixiert und Du bist zur vollständigen Bezahlung des Teilnahmebeitrages verpflichtet.

2. Teilnahmebetrag und Zahlungsbedingungen

Der Teilnahmebetrag beträgt EUR 550,00,-. 
Der Teilnahmebetrag ist bis spätestens 14 Tage nach Bestätigung deiner Anmeldung durch Überweisung zu zahlen. Die Kontoverbindung nennen wir Dir in der Bestätigung deiner Anmeldung.  Bei Zahlungsverzug sind wir berechtigt vom Vertrag zurückzutreten und den Kursplatz an eine andere Person zu vergeben.

3. Leistungen

Mit dem Teilnahmebetrag sind die Nächtigungen im Ferienhof Ollers im Einzel- oder Doppelzimmer, 3 mal Frühstück, 3 mal Abendessen, ein 6 teiliges Yogaprogramm, eine Einheit Shiatsu und ein Coaching bezahlt. Zusätzlich gibt es auf Wunsch einen kostenfreien Shuttledienst von der, dem Ferienhof Ollers nächstgelegenen Bushaltestelle zum Quartier. 

4. Stornierung deiner Anmeldung

Wenn du nach erfolgter Anmeldung und Bestätigung durch uns die Teilnahme stornieren möchtest, gelten folgende Stornobedingungen:

  • Stornierungen werden nur in Schriftform (E-Mail) akzeptiert.

  • Ein/e Ersatzteilnehmer*in kann zu jedem Zeitpunkt gestellt werden, und dies ersetzt die Stornogebühr.

  • bis 31 Tage vor Beginn des Retreats fallen keine Stornogebühren an, bereits getätigte Zahlungen werden voll rückerstattet

  • ab 30 bis 15 Tage vor Anreisedatum fallen Stornogebühren in Höhe von EUR 127,50,- an.

  • ab 14 Tage vor dem Ankunftstag und bei "No-Show" fallen Stornogebühren in Höhe von EUR 255,- an.

5. Durchführung, Verschiebung, Absage, Abbruch, Unterbrechung

Die Durchführung der Veranstaltung ist an das Erreichen einer Mindestanzahl an Teilnehmer*innen zu einem bestimmten Stichtag gebunden. Bei einer geringeren Anmeldezahl kann das Retreat verändert, verschoben oder abgesagt werden. Bereits entrichtete Teilnahmegebühren werden dann in voller Höhe rückerstattet oder es kann auf deinen Wunsch eine Umbuchung auf eine andere Veranstaltung erfolgen. Weitere Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen.

Die Veranstaltung kann aus wichtigem Grund (z.B. Erkrankung einer / eines Trainer*in, Corona-Maßnahmen treten in Kraft, die die Veranstaltung verunmöglichen) kurzfristig verschoben, unterbrochen oder abgesagt werden. Im Falle der Absage werden bereits entrichtete Teilnahmebeträge in voller Höhe, bei einer Unterbrechung in anteiliger Höhe, rückerstattet.  
Im Falle einer Verschiebung gilt deine bereits entrichtete Teilnahmegebühr für den neuen Termin. Wenn dieser Termin für dich nicht möglich ist, wird deine bereits entrichtete Teilnahmegebühr in voller Höhe rückerstattet. Ein weitergehender Schadenersatzanspruch wird nicht begründet.

6. Haftung

Du nimmst eigenverantwortlich an der Veranstaltung teil. Für daraus eventuell resultierende Folgen – gleich welcher Art (z.B. gesundheitlicher Folgen unsachgemäß durchgeführter Übungen) – haften die Veranstalter*innen nicht. Eine Haftung im Falle des Verlustes von Wertgegenständen oder Geld wird ebenfalls ausgeschlossen. 

7. Teilnahme-Voraussetzungen

Du erklärst verbindlich mit deiner Anmeldung, dass du physisch und psychisch soweit gesund und stabil bist um ungehindert am Retreat teilnehmen zu können. Du erklärst ausdrücklich, nicht an einer ansteckenden Krankheit zu leiden und dass dem Ausführen der Yogaübungen keine gesundheitlichen Gründe entgegenstehen. Schwangerschaft, chronische Erkrankungen, Erkrankungen des Bewegungs-apparates sowie andere Leiden, die dich in deiner Yogapraxis beeinflussen könnten, sind bitte vor Beginn des Retreats – besser aber noch bei der Anmeldung - mitzuteilen.  
Die angebotenen Leistungen verstehen sich nicht als Therapie-Programm.  

8. Verschwiegenheit und Datenschutz

Deine Daten werden unter Berücksichtigung der Datenschutzbestimmungen erhoben, gespeichert und verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Vertrauliche Informationen werden streng vertraulich behandelt. 

9. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es kommt österreichisches Recht zur Anwendung. Für alle Streitigkeiten ist das sachlich für die Streitigkeit zwischen den Parteien und örtlich ausschließlich das für Wien zuständige Gericht zuständig.